Wieso eigentlich »Sie«

2019-10-30

Das »Schwedische-Möbelhaus-Duzen« fand ich schon immer irgendwo zwischen niedlich-naiv und blöd.

Zuweilen erzeugt der Stil bei mir Bilder einer Helikopter-Mutter, die ihren halbwüchsigen Sprössling nervt. Kommunikation auf Augenhöhe?

»dann machst du … damit … du … dir … dein …«

Im Web (und der Werbung) scheint sich dies zu verbreiten, wie ein Virus. Für mich nur vorgegaukelte Vertrautheit.

Da bleibe ich lieber bei einem lesbaren und neutralen »Sie«.

Und wenn wir uns irgendwo in den Bergen treffen, in die Titan-Töpfe gucken, dann persönlich – mit einem echten »Du«.

[Blog]


Kontakt

Wissen teilen, vernetzen und weiterentwickeln.
Mehr erreichen, als die Summe der Details.

 mehr erfahren